Oktober 2019

Überbackener Chicorée auf Kartoffelgratin

 

Zubereitung im Römertopf

für 4 Personen

 

4 - 6 Chicorée, 700 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 50 g geriebener Parmesan, 400 ml Sahne, 8 - 12 Scheiben Speck, 50 g geriebener Bergkäse.

 

Außerdem

Butter für die Form.

 

Den Römertopf mindestens 10 Minuten wässern. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Topf einfetten und Schichtweise mit Kartoffelscheiben auslegen.

Die einzelnen Schichten mit Salz Pfeffer und frisch geriebener  Muskatnuss würzen und mit Parmesan bestreuen. Die oberste Schicht mit der Sahne begießen und mit dem  restlichen Parmesan bestreuen. Den Chicorée waschen, längs halbieren und den Strunk herausschneiden. Zwei  Chicoréehälften mit je zwei Scheiben Speck umwickeln, auf die Kartoffeln legen und mit dem Bergkäse bestreuen. Den geschlossenen Römertopf in den kalten Backofen stellen. Auf 180 Grad (Umluft) hochheizen. Etwa 60 Minuten garen. Den Deckel abnehmen und die  Temperatur auf 220 Grad erhöhen. Den Chicorée im offenen Topf etwa 10 Minuten goldgelb überbacken.

 

Falls Ihr keinen Römertopf besitzt geht es auch mit einem anderen Bratentopf mit Deckel.

 

Wir wünschen Euch einen guten Appetit.