Landfrauen Mitgliederinfo Juni 2020

 

 

Liebe Landfrauen und Landmänner,

 

im Frühjahr konnte aufgrund der Kontaktbeschränkungen unsere Mitgliederversammlung nicht stattfinden. Laut Satzung muss einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung erfolgen.

Die Auflagen werden zwar zum 1.Juli gelockert. Wir haben jedoch in Absprache  mit dem Verband (Ausnahmeregel) beschlossen, die Mitgliederversammlung in diesem Jahr nicht mehr durchzuführen. Die gegebene Situation durch die Corona-Krise erlaubt uns die Mitgliederversammlung erst im nächsten Jahr abzuhalten. Das heißt, zwei Jahreszyklen werden in einer Versammlung erledigt. Wir hoffen, dass sich die Auflagen bis dahin noch weiter gelockert haben und eine zwanglose Versammlung durchgeführt werden kann.

 

Trotz allem sind wir für Euch weiterhin tätig. Wir planen für das kommende Jahr auch wieder Vorträge und Veranstaltungen sofern wir in der Lage sind die von der Landesregierung vorgegebenen Bestimmungen einzuhalten. Nachfolgend ein Auszug der momentan gültigen Vorgaben.

 

Wir werden Euch  über die weiteren Entwicklungen  der von der Landesregierung vorgegebenen Regeln informieren.

 

Um den Kontakt nicht ganz abbrechen zu lassen, haben wir für das Spätjahr geplant evtl. eine Halbtageswandertour oder eine Weinwanderung  im Freien anzubieten.

 

Wir hoffen sehr dass bald wieder Normalität hergestellt werden kann und freuen uns schon jetzt Euch  bei diversen Veranstaltungen begrüßen  zu dürfen.

 

Schöne Grüße und bleibt gesund.

 

Euer Landfrauenteam

 


Die Gymnastik geht wieder los.

 

 

 

Bitte unbedingt durchlesen.

 

 

Hygienekonzept Nutzung Aula durch Gymnastikgruppe des
Landfrauenvereins Malterdingen eV

 

Als verantwortliche Übungsleiterinnen werden für die Gymnastikgruppen, die in der Aula durchführt werden, Frau Simone Hafner; Tel. 922331 (Montag und Freitag) und Frau Carolin Démongeot; Tel. 929289 (Mittwoch) benannt.  Sie sind Ansprechpartnerinnen für Mitglieder, Teilnehmende und Behörden sowie zuständig für die Erstellung und Einhaltung der Regelungen.

 

 

Grundsätzliches:

Es gilt die jeweils gültige Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport (Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport)

 

Organisatorische Maßnahmen:

Während des Trainings soll ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden.

 

1)      Art und Weise der Erfassung der Kontaktdaten zur ggf. erforderlichen Rückverfolgbarkeit.

Jede teilnehmende Person muss sich vor jeder Übungsstunde bei der Übungsleiterin anmelden. 
Listen mit der Kontaktdaten werden bei der Übungsleiterin aufbewahrt und nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.

2)      Geräte und Matten


Jeder Teilnehmer*in soll die eigene Matte mitbringen. Sollten ausnahmsweise die Matten des Vereins genutzt werden, sind diese durch eigene ausreichend große Handtücher zu bedecken. Wenn kleine Handgeräte genutzt werden, wird das Handgerät jeweils zugeordnet und nach Beendigung mit dem vom Verein zur Verfügung gestellte Flächendesinfektionsmittel gereinigt.

3)      Organisation von Zutritt und Verlassen der Aula

Alle Teilnehmer*innen betreten die Aula einzeln und werden vorab über den einzuhaltenden Mindestabstand informiert. Bei Eintritt sind die Hände durch ein zur Verfügung gestelltes Handdesinfektionsmittel zu desinfizieren.
Die Teilnehmer*innen müssen den Mehrzweckraum der Aula über die erste Tür betreten. Die jeweils ersten Teilnehmer*innen gehen in der Aula komplett durch und legen ihre Matte auf zuvor von der Übungsleiterin festgelegten Punkten ab.
Die Teilnehmer*innen haben bereits in Sportkleidung zu kommen – eine Umkleidemöglichkeit ist in der Aula nicht gegeben.

Nach Ende der Stunde verlassen die Teilnehmer*innen in gleicher Reihenfolge wie zu Beginn den Raum durch die hintere Tür. Während der Stunde wird auf ausreichend Lüftung geachtet.
Für den Montag gilt, dass die erste Gruppenstunde nach 55 Minuten beendet wird, damit nach 60 Minuten sämtliche Teilnehmer*innen den Raum verlassen haben. Der Raum wird danach für 15 Minuten ausreichend durchgelüftet.
Gruppe II wird instruiert, dass die Teilnehmer*innen erst kurz vor der Stunde eintreffen sollen und dann auf dem Hof warten bis sie nach der Lüftungszeit hereingerufen werden.

4)      Nutzung der Toilette während der Stunde

Diese sind jeweils nur einzeln zu betreten. Auf die Händehygiene wird aufmerksam gemacht.

Diese Vorgaben werden den Teilnehmer*innen schriftlich ausgehändigt. Die Teilnehmer*innen werden über die allgemeinen Hygieneregeln informiert. Sie erhalten ebenfalls eine Skizze, wie die Matten gelegt werden müssen, damit die erforderlichen Abstände eingehalten werden können. Die Informationen und das Hygienekonzept werden ebenfalls auf der Homepage des Landfrauenvereins veröffentlicht.

 

 

 

Wir bitten um Beachtung!

 

 

09.09.2020 

Start Gymnastikkurse nach den Sommerferien 2020

Rückenfit und Faszientraining 

Montag von   19.15 - 20.15 Uhr

und                20.30 - 21.30 Uhr 

 

Freitag  von      8.30 - 9.30 Uhr

jeweils 14 mal 

in der Aula der Grundschule Malterdingen

Anmeldung und weitere Infos: Simone Hafner

Tel.: 07644 922331 (AB)

 

 

Figur-Fit

Mittwoch von   17.30 - 18.30 Uhr

in der Aula. Wir bieten Euch Herz-Kreislauf- und anschließendes Muskelaufbau-Training zu mitreißender Musik in lockerer Atmosphäre.

Anmeldung und weitere Info's bei Carolin Demongeot. Tel.: 929289.

 

Pilates

ist ein Dehn- du Kräftigungstraining, wobei hauptsächlich die Muskulatur des Rumpfes (Bauch, unterer Rücken, Beckenboden gestärkt wird.

Freitag        um 8.45 - 9.45 Uhr im Jakob Otter Haus

Anmeldung und weitere Info's bei Carolin Demongeot (Tel.: 929289).

 

 

Für alle Kurse gilt: Schnuppern erlaubt!

Komm zu einer Probestunde vorbei!

 

 

 

 

 

 

 


Nachrichten Landfrauenverband Südbaden


Mut zur Existenzgründung – Wege in die Selbständigkeit                   

 

Sich selbständig machen – die Idee für eine Existenzgründung ist oft geboren, aber häufig fehlt es an grundlegenden Informationen und dem Know-how, wie das Projekt realisiert werden kann. In diesem 8-tägigen Coaching (Bewilligung vorausgesetzt) erhalten interessierte Frauen wertvolle Impulse für den Start in die Selbständigkeit. Sie werden intensiv auf die Existenzgründung vorbereitet und Schritt für Schritt begleitet, ihrem Ziel näherzukommen.

 

Ort:                 77815 Bühl
Termine:         20.10., 03.11., 17.11. und 01.12.2020
                        12.01., 13.01., 26.01. und 09.02.2021
Referentin:      Susanne Kaufmann, Gründungsberaterin, Coach
Kosten:           ca. 300 € (bei 10 Teilnehmerinnen)
weitere Infos:  telefonisch unter  0761 27133-500

 

www.landfrauenverband-südbaden.de

 

                        landfrauenverband@lfvs.de

 

 

 

 

Kompetent und effizient im Agrarbüro

 

Der Büroarbeit kommt in einem landwirtschaftlichen Unternehmen eine Schlüsselrolle zu und die Anforderungen werden immer komplexer und anspruchsvoller. In dieser fundierten Grundlagenqualifizierung (Bewilligung vorausgesetzt) erwerben Sie, für die im Agrarbüro anfallenden Aufgaben, die nötigen fachspezifischen Kenntnisse und Fertigkeiten. So können Sie durch Ihre effiziente und qualifizierte Arbeit im Agrarbüro zum Erfolg des Betriebes beitragen.

 

Ort:                 77723 Gengenbach
Termine:         11.11.2020 bis  24.03.2021
                       gesamt ca. 12 Unterrichtstage
Kosten:           ca. 200 € (bei 11 Teilnehmerinnen)
weitere Infos:  telefonisch unter  0761 27133-500

 

www.landfrauenverband-südbaden.de

 

                        landfrauenverband@lfvs.de